Shop Design

I

Neue Dimensionen

E. Leclerc Avermes Moulins: zehn Jahre Planung an der Zukunft mit Uptrade

15.12.2016

Retail, wohin geht die Reise? Antworten gibt der im Februar neu eröffnete 7.500 qm große Hypermarkt von E. Leclerc im Norden Moulins, einer knapp 20.000 Einwohner zählenden Gemeinde im Herzen Frankreichs. Die Zukunft heißt Uptrade.

Zehn Jahre dauerten die Planungen für das insgesamt 20.000-qm-Einkaufsareal mit E.Leclerc als Flagship-Store. Jean-Paul Oger, Leiter des E. Leclerc in Moulins, war treibende Kraft und Macher hinter dem Mammut-Projekt mit Investitionen in Höhe von 50 Millionen Euro. Der Retail-Profi ist ein Mann mit Esprit und Begeisterung, vor allem für Architektur und für neue Ideen. Er setzt auf ein edles Laden-Outfit mit klaren Linien und strukturierten Flächen. Gemeinsam mit seinem Team bereiste Jean-Paul Oger die ganze Welt, um frische Retail-Impressionen zu suchen und zu finden: Sie machten Station bei Loblaws in Toronto, bei Whole Foods Market in London und bei Eataly in New York und Mailand.

Zurück in Moulins entstand ein Marktplatz der Ideen für Food und Non-Food, der erst einmal tief Luft holen lässt, um dann in die Retail-Zukunft einzutauchen. Die Architektur mit bis zu neun Meter hohen Decken samt 1.400 LED-Spots und großzügigen Gängen ist atemberaubend. Das Interieur in dezenten Farben mit viel Holz und Glas schafft ein Wohlfühlklima. Überflüssiges hat auf der Verkaufsfläche nichts zu suchen. Deckenhänger, aggressive Preisstopper, grelle Plakate, Waren auf Paletten? Fehlanzeige, nicht in Moulins. Dieser E. Leclerc ist ein Prototyp des modernen Einkaufs in stylischem Ambiente zu attraktiven Preisen. Geiz allein ist in Europa ganz eindeutig nicht mehr geil.

I

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

5